Elternvertretung im Schuljahr 2020/2021

KLASSE VORSITZENDE/-R VERTRETER/-IN
1a Natalie Kaz Roza Silva
1b Anja Buess Claudia Posselt
2a Lars Pfau Sarah Sawade
2b Yvonne Bürling Oxana Markus
3a Nele Döhler Birgit Petermann
3b Natalie Kunz Wolfgang Krupp
4a Natalie Gugliotta Birgit Rackow
4b Dr. Philipp Rein Nicole Zimmer
Schulpflegschaftsvorsitzende: Natalie Gugliotta
Vertreterin: Anja Buess

 

Hallo liebe Eltern,

mit der Einschulung unserer Kinder in die Grundschule kommen diese zum ersten Mal mit "Schule" in Kontakt. "Schule" sind dabei aber nicht nur die Lehrerinnen an unserer Schule. Auch wir Eltern tragen unseren Teil dazu bei, dass die Rahmenbedingungen für die Erziehungs- und Bildungsprozesse an der EGS möglichst optimal gestaltet werden können.

Neben den im Schulgesetz in den §§ 62 bis 77 geregelten Rechten und Einflussmöglichkeiten der Eltern (Schulmitwirkung in NRW), ist für den Schulerfolg auch der vertrauensvolle Umgang der Eltern, Schüler*innen und Lehrerinnen miteinander, ein intensiver Informationsaustausch zwischen allen drei Interessengruppen und bei Meinungsverschiedenheiten die Bereitschaft notwendig, Probleme einvernehmlich im Hinblick auf das Wohl der Kinder zu lösen.

In der Klassenpflegschaft werden zu Beginn eines jeden Schuljahres ein Klassenpflegschaftsvorsitz und dessen Vertretung gewählt. Sie laden zu Elternabenden ein, sind für die Zusammenarbeit von Lehrkräften und Eltern zuständig und beraten im Rahmen ihrer Zuständigkeit über alle Anliegen, die die Klasse betreffen. Zudem nehmen sie an den Sitzungen der Schulpflegschaft teil.

Die Schulpflegschaft setzt sich aus den Klassenpflegschaftsvorsitzenden und deren Vertreter zusammen. Sie vertritt die Interessen aller Eltern der Schule. In Zusammenarbeit mit der Schulleiterin und den Eltern werden hier wichtige Informationen ausgetauscht und diskutiert sowie Anträge an die Schulkonferenz formuliert. Hier wird "Schule" klassenübergreifend gestaltet. Die Schulpflegschaft wählt einen Vorsitzenden, dessen Vertreter und die Teilnehmer der Schulkonferenz.

Im wichtigsten Entscheidungsgremium der Schule, der Schulkonferenz, kommen jeweils drei gewählte Vertreter der Lehrerinnen und der Eltern zusammen. Den Vorsitz hat die Schulleiterin. Entscheidungen wie Änderungen zum Schulprogramm, Verwendung der Haushaltsmittel oder Festlegung von Schul-veranstaltungen außerhalb der Unterrichtszeit werden hier getroffen.

An der Evangelischen Grundschule in Hangelar hat die Elternmitarbeit eine lange und gute Tradition und im gegenseitigen Einvernehmen einen hohen Stellenwert. Unser Schulleben wird durch die engagierte Elternarbeit entscheidend mitgeprägt und ermöglicht zahlreiche unterschiedliche Aktionen. Dabei sei neben der aktiven Mithilfe bei Klassenvorhaben und den Aktivitäten des Fördervereins beider Schulen insbesondere auf die Eltern-AG’s hingewiesen. Im Rahmen dieser AG’s geben Eltern in vielfältiger Weise ihr Wissen an die Kinder unserer Schule klassenübergreifend weiter und profitieren davon ebenso wie die Kinder.

Wir Eltern der Schulpflegschaft wünschen uns für unsere Kinder auch zukünftig eine Erziehung auf christlicher Basis verbunden mit einer vertrauensvollen Zusammenarbeit zwischen Lehrerinnen, Kindern und Eltern. Dabei sollten weiterhin die schöpferischen Kräfte unserer Kinder in einem zeitgemäßen Unterricht gefördert werden.

Zufrieden stellen wir fest, dass alle Lehrerinnen unserer Schule stets ein offenes Ohr für Fragen, Wünsche und Anregungen von Kindern und Eltern haben.

Wir freuen uns über die kontinuierliche Erziehungs- und qualifizierte Unterrichtsarbeit der Lehrerinnen unserer Schule, die finanzielle Unterstützung von Projekten durch den Förderverein und die großartige Möglichkeit, "Schule" wirklich aktiv mit gestalten zu dürfen und nehmen diese Herausforderung gerne an.

Die Erziehung von Kindern verlangt sowohl zu Hause als auch in der Schule ein hohes Maß an Verantwortung. Diese Verantwortung wird von beiden Seiten ernst genommen und gemeinsam gestaltet. Wir reden miteinander und nicht übereinander und schaffen auf diese Weise eine kinderfreundliche Schule, die die Kinder ihre Grundschulzeit als lehr- und ereignisreich in einer positiven Atmosphäre erleben lässt.

Reden auch Sie nicht nur über uns, reden Sie mit uns – an unserer Schule sollte und kann sich einfach jeder mit engagieren!

Herzliche Grüße,

Ihre Schulpflegschaft